Geschichte

2016

Metzgerei Holzer unter neuer Führung von Philipp Gantner

Frischer Wind im Traditionsbetrieb
Metzgerei Holzer in Wifling übergibt die Führung an Familie Gantner unter der Leitung von Philipp Gantner. Nach 48 Jahren Betriebsführung gibt Herbert Holzer seinen Betrieb nun ab. „Es wird Zeit für einen jungen, dynamischen Nachfolger, Philipp Gantner. [Weitere Informationen]

2008

Fit für die Zukunft

2008, stand die Eu-Zulassung an. Diese wurde von der Regierung von Oberbayern, mit Zusammenarbeit des Veterinäramtes Erding, ohne größere Umstände ausgestellt. Sie war wichtig den zukunftsorientierten Betrieb weiter zu führen.

1998

Die dritte Generation

1998, gab es einen Generationenwechsel, Metzgermeister Herbert Holzer, Sohn von Anton
Holzer, übernahm den Betrieb. Er führt den Betrieb bis heute verantwortungsbewusst weiter. Die jährlichen Prämierungen zeugen von hervorragenden Qualitätsstandards und Leistungen.

1907

Wie alles begann

In unserer traditionsreichen Metzgerei sind wir nun schon in der 3. Generation. 1907, vor mehr als 100 Jahren übernahm Josef Holzer eine Gastwirtschaft zu der eine Metzgerei und Landwirtschaft gehörten. Diese bestand bereits im Jahre 1825.
Im Jahre 1936 brannte das Anwesen ab, wurde aber umgehend unter großen Schwierigkeiten wieder aufgebaut.

Die nächste Generation

1945, nach dem Krieg übernahm der jüngste von 5 Geschwistern, Anton, die Leitung und begann mit dem Aufbau des heutigen Betriebs. Mit seiner Frau Berta vergrößerte und erweiterte er seither den Betrieb, passte ihn an die Anforderungen der Zeit an und schuf damit die Basis für eine wettbewerbstüchtige Zukunft.